Drucken

Diese Funktion benötigt Grafcet-Studio V1.2.0.0 oder neuer

Auf der Zeichenfläche können Sie einzelne Grafcet-Elemente markieren und anschließend über das Kontextmenü "Selektierte Objekte in Bilddatei speichern" als Bilddatei speichern. Diese Bilddatei können Sie z.B. in Microsoft Word einfach einbinden und anschließend drucken. Bild:

Über den Menüpunkt Mehr->Drucken... können Sie alle oder einzelne Grafcet-Seiten drucken. Hier können Sie auch die Symboliktabelle ausdrucken.

Der Druck-Dialog:

Nr Erklärung
1 Druckvorschau
2 Anzahl der vorhandenen Grafcet-Seiten im Projekt
3 Auswahl des Druckers
4 Soll die Symboliktabelle gedruckt werden?
5 Soll im Querformat gedruckt werden?
6 Welche Seiten sollen gedruckt werden?
7 Welche Seite soll im Vorschaufenster angezeigt werden?
8 Die Druckeinstellungen ändern (Kopfzeile, Fußzeile, Ränder, Grafiken)
9 Nur die aktuelle Druckvorschauseite drucken
10 Die in (6) definierten Seiten drucken.

Über den Button Druckeinstellungen sind diese Einstellungen veränderbar:

Bild: Einstellungen sind noch eingeklappt.

Durck Klicken auf die Überschrift können die Bereiche ausgeklappt werden:

Hier können Sie für die Kopf- und Fußzeile einstellen, ob und wie diese gedruckt werden soll. Die Kopf- und Fußzeile ist in drei Spalten unterteilt. Jede Spalte können Sie individuell konfigurieren. Die Spalten sind mehrzeilig: durch Drücken der Return-Taste können Sie eine 2. und 3. Zeile festlegen. Folgende Printvariablen können Sie verwenden:

Printvariable Erklärung
{Time} Es wird die aktuelle Uhrzeit gedruckt.
{Date} Es wird das aktuelle Datum gedruckt.
{DateAndTime} Es wird Datum und Uhrzeit gedruckt.
{PageName} Name der Grafcet-Seite
{PageNr} Seitennummer
{PageCount} Anzahl der Grafcet-Seiten im Projekt
{ProjectName} Das ist der Dateiname des Projektes
{Logo1} Ausgabe der hinterlegten Grafik.
{Logo2} Ausgabe der hinterlegten Grafik.
{Logo3} Ausgabe der hinterlegten Grafik.
{Logo4} Ausgabe der hinterlegten Grafik.

In diesem Abschnitt können Sie die Druckränder in Millimeter (mm) angeben.

Hier können Sie für die Printvariablen {Logo1} bis {Logo4} die Grafiken hinterlegen. Außerdem können Sie die Druckhöhe festlegen. Hier werden 10 mm empfohlen. Diese Einstellungen sind projektübergreifend. Dies bedeutet, die festgelegten Grafiken stehen in jedem Projekt zur Verfügung. Drücken Sie den Öffnen-Button (unter der Druckhöhe-Einstellung) und wählen Sie die gewünschte Grafikdatei aus. Unterstützt werden JPG und PNG Dateien. Nach der Auswahl wird die Grafikdatei kopiert. Die ursprüngliche Datei in dem Auswahlort wird nicht mehr benötigt.

Hier kann eine Standard-Skalierung für den Grafcet und für die Symboliktabelle angegeben werden. Für den Grafcet wird eine Skalierung von 40% und für die Symboliktabelle 100% empfohlen. Wird die gesamte Zeichenfläche für den Grafcet benutzt, muss der Grafcet unter Umständen weiter verkleinert werden, damit er gedruckt werden kann.