CODESYS V3 basierte SPS

Vorschau: Dieses Feature ist noch nicht fertig gestellt.

Hinweis: CODESYS, CODESYS-Logo: © 2019 3S-Smart Software Solutions GmbH, CODESYS Webseite

Damit eine CODESYS V3 basierte Steuerung mit Grafcet-Studio programmiert werden kann, liefern wir die Grafcet-Engine als CODESYS V3 Bibliothek (compiled library).

So muss die CODESYS SPS mit dem Programmiertool des Herstellers vorbereitet werden:

  • Installation der Bibliothek GrafcetEngine
  • Instanz der Grafcet-Engine anlegen
  • Instanz mit Parameter zyklisch aufrufen
  • Variablen der Grafcet-Engine über OPC/UA freigeben

Mit Grafcet-Studio muss ein neues CODESYS Device angelegt werden:

  • Neues Device vom Typ "CODESYS V3 based PLC" anlegen
  • Verbindungsparameter festlegen: IP-Adresse, OPC/UA-Port, Instanz-Nr

Sind diese Schritte erledigt, kann Grafcet-Studio über OPC/UA auf die Steuerung zugreifen:

  • Grafcet in das Device übertragen
  • Grafcet beobachten

Der Grafcet läuft anschließend autark (wie jedes andere SPS Programm). Für die Programmierung in Grafcet ist das CODESYS Programmiersystem nicht mehr notwendig. Es muss auch nicht auf dem PC installiert sein. In der Steuerung kann zusätzlich zur Grafcet-Logik ein z.B. in ST geschriebenes Programm vorhanden sein, welches bei Bedarf Daten mit der Grafcet-Logik austauschen kann.

Exemplarisch wird die Einrichtung der Grafcet-Engine mit einer WAGO PFC100 und einer Schneider M241 vorgestellt.

... dieser Text ist noch im Aufbau ...